Online-Gästebuch



Neuer Eintrag

Vorherige 5 Einträge Nächste 5 Einträge Zeige 6-10 von 67

6

ROSA MICHALKO

20.07.11

Ich war mit der Pilgergruppe Alpenverein Mistelbach vom 23.-26.06.2011 von Mikulov nach Großrußbach unterwegs.Es waren wunderschöne 3 Tage bei fast nur schönem Wetter.Der Weg ist sehr gut markiert.auch haben mich verschiedene Einrichtungen am Weg fasziniert,wie Pilgerbrunnen ,Mineralwasser bei Stempelstelle in Garmanns ,Pilgertränke in einem Keller,Bodenmarkierung durch Mistelbach.Die Landschaft ist eifach fantastisch.Blühende Kartoffeläcker,Obstbäume entlang des Weges und wieder schattiger Wald.Für mich war das alles ein Erlebnis und ich freue mich schon auf die nächsten 3 Etappen.Liebe Grüsse Rosa Michalko

7

ROSA MICHALKO

20.07.11

Ich war mit der Pilgergruppe Alpenverein Mistelbach vom 23.-26.06.2011 von Mikulov nach Großrußbach unterwegs.Es waren wunderschöne 3 Tage bei fast nur schönem Wetter.Der Weg ist sehr gut markiert.auch haben mich verschiedene Einrichtungen am Weg fasziniert,wie Pilgerbrunnen ,Mineralwasser bei Stempelstelle in Garmanns ,Pilgertränke in einem Keller,Bodenmarkierung durch Mistelbach.Die Landschaft ist eifach fantastisch.Blühende Kartoffeläcker,Obstbäume entlang des Weges und wieder schattiger Wald.Für mich war das alles ein Erlebnis und ich freue mich schon auf die nächsten 3 Etappen.

8

sigrid

19.04.11

Meine Freundin Christine und ich sind von 16.-18.4.2011 von Großrußbach nach Krems gepilgert.Die Beschilderung war sehr gut,nur ein Mal haben wir einen kleinen Umweg gemacht (vom Waschberg nach Leitzersdorf), da wir die Markierung nicht gefunden haben. Die Quartiere (Leitzersdorf, Königsbrunn am Wagram) waren sehr gut, sehr freundlich und sind empfehlenswert. Ohne Vorreservierung würde ich allerdings nicht gehen, da man möglicherweise keine Unterkunft findet. Wir hatten traumhaftes, ideales Wetter (3 Tage Sonne mit bis zu 20 Grad) und haben den Weg, die Landschaft und die freundlichen Menschen sehr genossen. vielen Dank für die Errichtung des Jakobsweges! Ich bin im Vorjahr von Mikulov nach Großrußbach gepilgert, hatte leider 3 Tage viel Regen, aber auch hier ist die Landschaft einzigartig. Zimmerreservierung im Vorhinein ist zu empfehlen!
buen camino :) sigrid

9

Ulrike Stambera

01.04.11

Zwei wunderschöne Tage am Weinviertler Jakobsweg
Am Weinviertler Jakobsweg entlang des Wagram

Absdorf: 32 Pilgerinnen und Pilger aus den Pfarren Absdorf, Stetteldorf und Niederrussbach waren am Freitag, 20. August, und Samstag, 21. August 2010, auf dem letzten Streckenabschnitt des im April 2010 neu eröffneten Jakobsweg Weinviertel, der vom Hl. Berg in Nikolsburg/Mikulov nach Krems führt, unterwegs.
Gestartet wurde mit einem Gebet und einem Reisesegen durch Pfarrer KR Roland Moser in der Pfarrkirche Absdorf. Weiter ging es über Absberg, wo Bürgermeister Franz Dam die Pilgergruppe verabschiedete, und Königsbrunn nach Oberstockstall. Nach einer Mittagsrast im Gasthaus der Familie Ehn war die Wallfahrtskirche Maria Trost in Kirchberg das nächste Ziel. Der spirituelle Tagesabschluss war in der Pfarrkirche Fels, wo Pfarrer Jagodzinski Jan Bronislaw die Gruppe herzlich empfing.
Der zweite Tag führte die Pilger von der Pfarrkirche Feuerbrunn nach Etsdorf, wo Dechant Mag. Franz Winter durch die wunderschöne Jakobskirche führte, und weiter nach Brunn im Felde. Nach einer wohlverdienten Mittagspause in Gedersdorf im Gasthaus der Familie Knechtl, erreichten die Pilger bei hochsommerlichen Temperaturen ihr gestecktes Ziel, die Bürgerspitalkirche „Zum Hl. Jakobus“ in Krems.
Dank der ausgezeichneten Vorbereitung und Organisation durch Pastaoralassistentin Katharina Ribisch wurde diese knapp 40 km lange Fußwallfahrt für alle Beteiligten zu einem schönen Erlebnis und einer persönlichen Bereicherung.


10

Simone & Alois

20.09.10

Die Tage der JW Wanderung mit meiner Tochter Simone im August 2010 sind mir unvergesslich! Von Mikoluv bis Großrußbach in 3 Tagen!
Alois


Neuer Eintrag


Vorherige 5 Einträge Nächste 5 Einträge